skip to Main Content

Tracking

Versenden in einfachen Schritten

Tipps und Tricks

Verpackungstipps bei größeren oder sensiblen Sendungen

Den richtigen Karton wählen

  • passende Größe bezogen auf Volumen und Gewicht
  • das heißt: zu viel Luft vermeiden, sodass Ware nicht zerdrückt wird
  • für schwere Gegenstände die Wände verstärken (insbesondere den Boden und Deckel)
  • der Karton sollte möglichst ungebraucht sein, auf alle Fälle unbeschädigt

Bitte beachten:

  • zu viel Polsterung kann zu viel des Guten sein, denn dies verringert die Stapelbarkeit
  • Polsterung nehmen, die dicht genug ist, damit Verrutschen vermieden wird
  • Drucksachen bitte binden
  • spitze Ecken und Kanten des Inhalts mit Tape und Lupo schützen
  • verkleben Sie den Karton mit der sogenannten H-Methode, wobei das Tape mindestens 5 cm breit sein sollte
  • bei Bedarf bitte die Kanten verstärken

Palette auswählen

  • die Größe bitte so wählen, dass nichts übersteht
  • nur stabile Paletten verwenden, also Holzpaletten mit Bodenbrettern oder Kunststoff – Wellpappen-Paletten oder Paletten aus Holzwerkstoffen bitte vermeiden !
  • das Gewicht der Ware bitte gleichmäßig verteilen und Güter säulenartig stapeln
  • dies ist wichtig, weil Sendungen auf nicht stapelbaren Paletten bei allen Frachtpartnern aufpreispflichtig sind
  • jede Palette bitte möglichst flach packen und die Ware mit Umreifung oder Bänderung sichern

Gefahrgutverpackung

  • ausschließlich für den Gefahrgutversand geeignete Kartons wählen
  • extra saugfähiges, nach IATA und ADR-Bestimmungen erlaubtes Füllmaterial verwenden

Identifikation Ihrer Sendungen

Etikettierung

  • bitte das Versandlabel gut sichtbar auf der größten Fläche des Kartons anbringen
  • zusätzlich ein Hinweisetikett verwenden, falls die Sendung nicht stapelbar ist


Dokumentenbereitstellung international

  • folgende Dokumente werden benötigt: Proforma Invoice, MRN, ATR, Shippers’ Declaration for Dangerous Goods, etc.
  • bitte bei Unsicherheit gerne mit Ihrem ICS-Versandberater rechtzeitig vor dem Versand klären, was benötigt wird – das erspart wertvolle Zeit und Aufwand.
Back To Top