Überspringen zu Hauptinhalt

Tracking

Elektromobilität

Seit 2019 betreibt die ICS International Courier Service GmbH die ersten elektrisch angetriebenen Fahrzeuge. Mittelfristig möchte das Unternehmen im Interesse der Umwelt und der Kunden seine gesamte Paketzustellflotte durch Elektrofahrzeuge ersetzen, die mit Strom aus regenerativen Energien betrieben werden.

Der E-Kangoo stößt keine CO2-Emissionen und lokale Schadstoffe aus, auch die Lärmemissionen werden deutlich reduziert. Die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen macht den Einsatz von Fahrzeugen mit elektrischen Antrieben zudem zu einer zukunftsorientierten und ökonomisch attraktiven Investition.

Null-Emissionen-Logistik, alternative Antriebe und Effizienzmaßnahmen

ICS International Courier Service GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2035 die eigene Zustellung (einschließlich der Abholung) zu 70 Prozent mit sauberen und emissionsfreien Zustell- und Abholkonzepten durchzuführen, um einen positiven Beitrag zur lokalen Luftqualität zu leisten.

Dazu erneuert das Unternehmen seine Fahrzeuge kontinuierlich auf Basis der jeweils neuesten Emissionsstandards. Im Jahr 2018 entsprachen bereits 80 Prozent unserer Fahrzeuge den Euronormklassen 5 oder 6 oder waren vollständig emissionsfrei (ZEV). Neben technischen Modifikationen bei konventionell betriebenen Fahrzeugen setzt das Unternehmen zunehmend auf den Einsatz von alternativen Antrieben und Kraftstoffen, um seine Treibhausgasemissionen weiter zu senken. Dies umfasst insbesondere Elektromobilität.

An den Anfang scrollen